Auf den Spuren von Jane Austen in Chawton

Alle sind sehr betroffen von unserem Weggang,
jeder kennt Chawton und beschreibt es als
bemerkenswert hübsche Ortschaft...

Jane Austen an ihre Schwester Cassandra
9. Dezember 1808

 

 

1809 zieht Jane Austen mit ihrer Schwester Cassandra und ihrer Mutter in das kleine Dorf in Hampshire.

Jane Austen´s House Museum

www.Jane-Austens-House-Museum.org.uk

Die Damen bekommen das Haus - sie nannten es "the Cottage" - von Janes Bruder Edward Austen Knight zur Verfügung gestellt.

Das Haus ist voller liebevoll ausgestellter Erinnerungsstücke der Familie Austen: Notenbücher, Nähzeug, der wunderschöne Quilt, den die Damen des Hauses aus alten Wäschestücken gefertigt haben und vieles mehr. Außerdem gibt es einen riesigen Museumsshop, der das Herz jedes Jane-Austen-Fans höher schlagen und die Reisekassa bluten lässt ;-)

... alle kennen unser Haus, aber niemand das richtige.

Jane Austen an ihre Schwester Cassandra
9. Dezember 1808

 


Jane Austen House Museum

DER Tisch :-)

Drawing Room

Drawing Room

Cassandras Cup Tea Rooms

Winchester Road, Chawton
www.CassandrasCup.co.uk

Gegenüber des Jane Austen House Museum findet man das wohl süßeste Kaffeehaus, in dem wir je sitzen durften. Weiße Stühle, kitschige Tischdecken, unglaublich süße Dekoobjekte (die man teilweise auch kaufen kann); sogar eine schöne Sammlung von Teetassen hängt von der Decke! Abgesehen von der Einrichtung sind die Bäckereien und vor allem der Afternoon Tea unglaublich lecker. Einen Besuch bei Cassandras Cup sollte man daher unbedingt einplanen!

Du weisst wie wichtig der Erwerb
eines Sponge Cake für mich ist.

Jane Austen an ihre Schwester Cassandra
17. June 1808

 


Cassandras Cup Tea Rooms

Cassandras Cup Tea Rooms

Afternoon Tea

Y A M M I

Chawton House

www.Chawton.org

Janes Bruder Edward wird 1783 von Thomas und Catherine Knight adoptiert und damit Erbe des Herrenhauses. Das Herrenhaus ist heute als Chawton House Library bekannt und beherbergt eine Bibliothek mit Schwerpunkt britischer Schriftstellerinnen von 1600 bis 1830. Bei einer Führung durch das Haus kann man nicht nur unzählige Gemälde der Familie bestaunen sondern auch jenen Sitzplatz sehen, auf dem Jane Austen gern gesessen haben soll; ein wunderschöner Fensterplatz, von dem sich mühelos der ganze Weg zum Haus und zur Kirche überblicken lässt. Warum hätte sie also nicht hier sitzen sollen?

Auch für den wunderschönen Garten sollte man sich Zeit nehmen. Die Gartenanlage wird momentan nach den alten Plänen von Edward Austen Knight rekonstruiert.

Er spricht davon einen neuen Garten anzulegen;
der aktuelle ist nicht schön und schlecht gelegen,
neben Mr. Papillon´s; er will den neuen am
Anfang des Rasen, gleich hinter seinem Haus.

Jane Austen an ihren Bruder Frank
3. Juli 1813

 


Chawton House Library

Chawton House Library Garden

St. Nicholas Church und Chawton House Library

Chawton House Library

St. Nicholas Church

Die St. Nicholas Church liegt direkt an der Auffahrt zur Chawton House Library. Auf dem kleinen Friedhof findet man die Gräber von Cassandra und ihrer Mutter.

 


St. Nicholas Church
St. Nicholas Church

St. Nicholas Church

Gräber von ihrer Schwester Cassandra und ihrer Mutter
Memory of
CASSANDRA AUSTEN
who died the 18th day
of January 1827,
aged 87 years.
Memory of
CASSANDRA ELIZABETH AUSTEN,
who died the 22nd day
of March 1845
aged 72 years.

The French Horn

Whitedown Lane, Alton
www.FrenchHorn.co.uk

Bereits zu Jane Austens Zeit wurde "The French Horn" als Gaststätte geführt. Man kann aber davon ausgehen, dass die Damen Austen hier nie zu Gast waren. Ganz im Gegenteil zu uns - wir haben hier viele Abende verbracht und herrlich gegessen :-)

 


The French Horn

Y A M M I

Warten auf...

... das perfekte Dessert: Käsekuchen und Brownies :-)

Through the Fields

Für uns ist das schönste an Chawton allerdings abseits der Straßen und Häuser zu finden. Wir sind – ganz im Sinne von Elizabeth Bennet - entlang eines wunderschönen Fussweges über die Felder und Wiesen gelaufen.

In der Umgebung von Chawton und Alton gibt es zahlreiche Möglichkeiten für schöne Spaziergänge; z.B. Mingledown Woodland, von Chawton nach Upper Farringdon (beide Spaziergänge siehe unten). Längere Wanderungen findet man in dem Buch "Walks from Alton", herausgegeben von der Wandergruppe "Alton Ramblers".

Wichtig bei einem Spaziergang über Feld-, Wald- und Wiesenwege ist ein respektvolles Verhalten gegenüber Tieren (versteht sich von allein), Grundbesitzern (Fusswege nicht verlassen, Tiergatter immer schließen bzw. so zurücklassen, wie man sie vorgefunden hat) und natürlich auch gegenüber der Natur (keinen Müll zurücklassen, keine Pflanzen abreissen oder mitnehmen!).

Elizabeth setzte ihren Weg allein fort; ein Feld, eine Wiese nach der anderen mußte sie überqueren, hier einen Zaun nehmen, da über eine Pfütze springen, alles in ungeduldiger Eile, bald an ihr Ziel zu gelangen, bis er endlich mit müden Füßen, beschmutzten Strümpfen und erhitztem, glühendem Gesicht vor Netherfield anlangte.

Stolz und Vorurteil
Jane Austen

 

Mingledown Woodland

GoogleMaps

Hinter dem öffentlichen Parkplatz von Chawton findet man ein verwachsenes Wäldchen, durch das ein kleiner Rundweg führt (Gehzeit ca. 20 Minuten). Jane Austen soll sehr oft durch diesen Wald spaziert sein, immerhin gehört das Grundstück zum Anwesen ihres Bruders Edward.

 


Mingledown Woodland

Mingledown Woodland

Mingledown Woodland

Mingledown Woodland

Von Chawton nach Upper Farringdon

GoogleMaps

Die Winchester Road in Chawton endet nach der Chawton House Library in einem Fussweg und führt erst entlang der A32, schräg über ein großes Feld, über einen Hügel nach Upper Farringdon.

In Upper Farringdon selbst gibt es eine kleine Kirche: die "All Saints Church". Die Eiben vor der Kirche sollen 2.000-3.000 Jahre alt sein!

Außerdem findet man in Upper Farringdon "The Rose & Crown Inn". Das Bierhaus soll 1810 von Jane Austens Bruder Edward erbaut worden sein: www.roseandcrownfarringdon.co.uk

Harriet Benn hat diese Nacht im Great House
übernachtet und verbringt auch den morgigen Tag
mit uns; und wir haben geplant, daß wir alle mit ihr
nach Farringdon gehen um dort Tee zu trinken.

Jane Austen an ihre Schwester Cassandra
29. Mai 1811

 


Von Chawton nach Farringdon

Blick auf die St. Nicholas Church und die Chawton House Library

The Rose & Crown Inn;
Upper Farringdon

Eiben vor der All Saints Church, Upper Farringdon

Anreise nach Alton:

  • mit dem Reisebus von Heathrow Airport nach Winchester
  • oder mit dem Zug von London Waterloo nach Winchester
  • weiter mit dem Bus (64, X64) von Winchester Bus Station nach Alton
    (September 2010: £4,80)
  • weiter zu Fuß entlang des Jane Austen Trail von Alton nach Chawton

Weitere Links:

Chawton

Jane Austen Trail

Jane Austen Regency Week

The Greyfriar Pub, Chawton

Shepherds Court B&B, Chawton

Karte:

Größere Karte anzeigen

In the footsteps of Jane Austen

Auf den Spuren von
Jane Austen

Unsere Reisen

 

Bath

Lyme Regis

Chawton

Winchester

Lacock (Filmlocation)

 

Biographie

Was bedeuten Männer neben Wäldern und Bergen? Ach, was für eine herrliche Reise das werden wird! Und wenn wir zurückkehren, dann nicht so wie alle anderen, die niemals wissen, wo sie gewesen sind und wie es dort ausgesehen hat. Wir werden uns immer an alles erinnern, was wir gesehen und was wir erlebt haben! Ach, was werden wir alles von unterwegs zu erzählen haben!

Stolz und Vorurteil
Jane Austen
 

Kleidertruhe.at